Sommernachtsfest 2018 und Guuggerhuus-Einweihung

Seit Jahren war Rontal Guugger intern immer wieder darüber gesprochen worden, das altehrwürdige Guuggerhuus umzubauen und zu modernisieren. An der GV im April 2018 wurde der Entschluss gefasst, dieses grosse Projekt endlich in Angriff zu nehmen.

Das traditionelle Sommernachtsfest stand in diesem Jahr unter einem ganz speziellen Zeichen: Rechtzeitig zum Event konnten die letzten Umbauarbeiten am Guuggerhuus abgeschlossen werden. Das Guuggerhuus ist Dreh- und Angelpunkt der Vereinsaktivitäten der Rontaler Guuggenmusik – so fungiert es als Lager, als Bastelort und als Proberaum – wo sowohl die Registerproben als auch die Gesamtproben des Vereins durchgeführt werden.

Nach dem der letzte grosse Umbau im Jahr 1998 abgeschlossen wurde, war es nach 20 Jahren wichtig, die etwas marode Infrastruktur wieder auf den neuesten Stand der Technik zu bringen.  Das Projektteam unter der Leitung von Fabian Warmuth und Präsident Florian Bächler hat es geschafft, den Vereinsmitgliedern ein schlüssiges Konzept zu präsentieren und damit deren «Go» an der Generalversammlung zu erhalten.

So wurde der Treppenaufgang erneuert, Wände herausgerissen, Akustikwände installiert, die Elektrik erneuert und der Boden modernisiert – ideale Voraussetzungen, um Ende Oktober in den Probebetrieb zu starten. Das Sommernachtsfest wurde genutzt, um das umgebaute Guuggerhuus den zahlreichen Sponsoren zu präsentieren und zusammen auf das gemeinsam in vielen Arbeitsstunden renovierte Guuggerhuus anzustossen.

Scroll Up